Fitnesswelt's Webseite

Fitnesswelt - Dein Stop für Knowhow und Motivation

Diese Grundausstattung brauchst du um fit zu werden

Beginnen wir zunächst mit der schlechten Nachricht. Fit sein kostet Geld.

Ja, es gibt Leute die bei Wind und Wetter draußen auf einem schäbigen Spielplatz trainieren und trotzdem gut aussehen. Aber seien wir mal ehrlich. Du wirst niemals zu denen gehören.

Stell dich darauf ein, dass du ein paar Dinge kaufen musst, damit du dein Ziel erreichst. Sei nicht so geizig. Du wirst nie wieder eine bessere Investition tätigen.
Du hast kein Problem dein Geld für Miete, Möbel und Spaß aus dem Fenster zu werfen. Aber um wirklich glücklich zu werden ist es dir zu schade? Das ist ausgesprochen dumm.

Die gute Nachricht ist, dass du eigentlich nicht viel brauchst und sich die Kosten in Grenzen halten.

Die nachfolgende Liste ist nach Wichtigkeit geordnet. Mache aber nicht den Fehler, dass du einige Dinge auslässt. Du brauchst alles, aber nicht direkt.

Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio

Nein, du kannst nicht zu Hause mit einem bescheuerten Videokurs fit werden.

Nein, auch Liegestütze und Situps machen aus dir keinen Adonis.

Nein, ein billiges Hantelset von Aldi reicht auch nicht.

Du brauchst ein professionelles Fitnessstudio, das mit allen gängigen Geräten ausgestattet ist.

Such dir eins in deiner Nähe und melde dich an.

Günstige Anbieter kosten circa 20€ im Monat. Das sind 3 Schachteln Zigaretten, oder einmal abends essen gehen. Verzichte darauf und du hast Geld um dich um deine Optik und Gesundheit zu kümmern. Fang an vernünftige Prioritäten zu setzen.

Nimm ein Fitnessstudio, das um die Ecke ist. Es bringt dir nichts, wenn du 5€ im Monat weniger zahlst, dafür aber nie hingehst, weil es weit weg ist.

Eine Körperfettwaage

Nein, ein billiger Caliper reicht nicht aus. Du kannst deine Körperdaten auch nicht im Spiegel schätzen. Besorg dir eine vernünftige Körperfettwaage.

Sie liefert dir nicht nur wichtige Informationen über deinen Körper, sondern sie wird dich täglich motivieren. Jeden Morgen stellst du sich auf sie und wirfst einen Blick auf deine Entwicklung. Wenn dein Körperfettanteil um 0,1% sinkt, bist du wieder einen Schritt näher an deinem Ziel. Du wirst merken, dass du große Freude daran findest.

Dein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und Fett zu verlieren. Jedes Gramm zählt.

Gesundes Essen

Hör auf Mist in dich hinein zu schaufeln. Fang an selber zu kochen und kauf dir gesunde Lebensmittel.

Du brauchst Fleisch, Fisch, Eier, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst, Körner, Samen, Nüsse. Ja, das ist teurer als jeden Tag Nudeln zu essen. Leb damit.
Willst du ernsthaft an deiner Gesundheit sparen? Die torpedierst du ohnehin schon mehr als genug.
Wer wirklich kein Geld hat kann sich auf für wenig Geld gesund ernähren. Wer Gemüse saisonal einkauft und auf Hühnchen setzt, lebt günstiger als jemand der regelmäßig den McDonalds plündert.

Ein Fahrrad

Lass dein Auto mal wieder stehen und verzichte auf Bus & Bahn. Kauf dir ein Fahrrad und beweg dich. So sparst du viel Geld und bist an der frischen Luft. Wenn du jeden Tag mit dem Fahrrad fährst, wirst du auf das Jahr gerechnet so viele Kalorien verbrennen, dass du jede Diät in den Schatten stellst.

Ein gebrauchtes Fahrrad kostet 50€, also worauf wartest du? Das Geld hast du schnell wieder eingespart.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!